Honda X4 Forum - Honda X4 SC38 Honda X4 Musclebike
Honda X4 Forum - Honda X4 SC38 Honda X4 Musclebike
Honda X4 Home · Foren Rubriken · Foto Galerie · Suche · FAQ · Chat · Kontakt · Translate this SiteSonntag, 15.12.2019 - 22:08 Uhr
Navigation
Honda X4 Home
Foren Rubriken
X4 Treffen
Foto Galerie
Impressionen
MemberMap 2015
Gästebuch
Linkliste
Suche
FAQ
Datenschutzerklärung

Registrierte User
Chat
Link einsenden

X4 technische Daten
X4 Servicedaten
X4 Service Technik
X4 Modellvarianten
X4 Umbauerfahrungen
X4 Standortliste
X-Akten
X4 Speedcutter
Mitgliederliste
Sponsoren

Über uns
Mitgliedschaft
Bankverbindung
Bank Account
Impressum
Disclaimer
Kontakt
Translate this Site
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Registrieren
Password verloren?
User Online
Gäste Online: 4
Keine Reg. User Online

im Chat: keiner

Registrierte User: 2015
Neuster User: TrCoips
Thema anzeigen
Honda X4 Forum - Honda X4 SC38 Honda X4 Musclebike | Honda X4 Forum | Tech Talk & Know-How
Arnado
Mitglied
Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 04.06.19 20:56
zum Seitenanfang





Beiträge: 9
Im Forum seit: 15.10.17
Liebe Gemeinde,
Ich werd verrückt, brauche eure Hilfe.
War heute bei der Dekra mit der X in dem Glauben, was soll schon sein, ist ja alles eingetragen.
Hab die X vor bisschen mehr als 1 1/2 Jahren bei Postulart gekauft. Nun baulich unverändert zum ersten Mal selbst zum Check ("tüv" damit.

Heute bei der Dekra hört sich`s an, als könnte ich sie in die Tonne treten.

Nun is ja häufig so, dass bei diesen Prüfvereinen diese verunsicherten Autoprüfer, die sich mit Motorrädern auseinandersetzten müssen, nach Haaren in der Suppe suchen, bzw. ggf. von Ausnahme-Fällen und -Zusammenhängen nüscht gehört haben. Ich wußte gleich mit wem ich es zu tun habe, als ihm aufstieß, dass die Standlichtbirne nicht brennt, also Standlich kaputt? Von CAN-Bus hat er noch nüscht gehört, ich habs ihm erklärt: die geht nämlich erst an, wenn die Hauptbirne aussteigt. ... is natürlich nicht leicht hinzunehmen, sone Erklärung...

Aber dann tischte er mir weitere Dinger auf, bei denen ich jetzt auch nicht mehr 100 Proz bin. Bin jedem dankbar, der mir zu den folgenden Punkten was sagen kann:

1. Es ist kein Typschild am Mop, alle Mops haben Typschilder. Habt ihr welche dran? Ich nicht!

2. Wo ist die die Prägung an den MAB Schalldämpfern, eingetragen ist: MAB Y004D. wenn kein Stempel zu finden, dann könnens ja keine MABs sein!

3. Eingetragener Lenker: Hagen, Typ `HAG mit Lenkerbock`. Wo ist die Prägung? Blass aufgedruckt ist nur ´Speedfighter´ mittig zu sehen, und eingeschlagen deutlich ein XR. Da is ja ein ganz andere Lenker drauf, als eingetragen??? Hat jemand Unterlagen dafür? Ist das vlt ein Hagen Speedfighter? Von Postulart hab ich NICHTS dazu bekommen und zwar nichts zu Nüscht, hab mich auf die Seriosität eines Händlers verlassen.

3b. Dann isses ja wohl auch nicht der originale Lenkerbock, wenn der eingetragene Lenker nicht drauf ist.

4. Griffhebel: Nicht eingetragen, V-Trec BKH KBA91299, ich hab keine Unterlagen, hat jmd die ABE in Kopie? Wenn die Hebel nicht am Originallenker verschraubt sind, dann ist die KBA für`s Popochen, erklärt er mir sinngemäß, dann müssen sie eingetragen werden!

5. Bugspoiler ist eingetragen, aber wo ist die Prägung? Kann ja jedes mögliche Teil sein sonst!!!!

6. Heckhöherlegung mußte ich rausnehmen, ist aber eingetragen. Eine solche Fahrzeugveränderung (Ausbau) muß bein KVA Berlin angemeldet werden, d.h. Papiere müssen geändert werden. Termin für Privatleute beim KVA: 6 Wochen!!!!! Der Bürger ist hier für die Behörden in Berlin der letzte Dreck!

Wär euch sehr dankbar, wenn ihr mir zu den einzelnen Punkten was sagen oder Unterlagen zukommen lassen könntet.

Luja soagi




Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, sind die Schatten der Zwerge lang

Bearbeitet von Arnado am 04.06.19 20:59
kermit
Mitglied
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 16.06.19 19:57
zum Seitenanfang





Beiträge: 98
Im Forum seit: 28.02.14
Hallo Jorge !

Das mit der Fahrgestellnummer an meinem Moppet, also kein Schild dran, ist bei mir ebenso. Da ich zu den zweijährlichen Vorstellungen an eine kleine FSÜ- Tanke fahre ist mir diese Frage auch noch nicht entgegengeworfen worden.
Über die Heckhöherlegungen hatten wir gesprochen, nich über die langen Wartezeiten kotzen, is so in Berlin.
Der Bugspoiler ist ja auch an meiner Maschine dran , ist nicht eingetragen und hat nur ein Materialgutachten an der Innenseite, ist halt ein Internetkauf aus Buxtehude. Geht nur mit Einzelabnahme was ich bald erledigen will mit diversen anderen Sachen .
Der Lenkereintrag ist seltsam, hat der Verkäufer wohl so übernommen und weitergereicht.
Über die MAB`s musst du wohl mal ne Mail mit Foto`s zum Hersteller gehen aber ich schaue mir alle Anlagen beim Treffen an, sind das evtl. keine weil die auch recht leise sind ? Die hätten auf jeden Fall eine Gravierung dran.Schicke mir mal ein paar Foto`s zu.

So mein Lieber, Gruß aus Mariendorf, Tom der Kermit
MackX4
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 16.06.19 22:53
zum Seitenanfang





Beiträge: 1061
Im Forum seit: 18.10.07
Hallo Jörg,

ich würde einen ANDEREN TÜV aufsuchen. DEKRA / oder GTÜ ....

zu den MÄNGELN:

1) Typenschild > gibt es NICHT / es gibt eine eingeschlagene Fahrgestellnummer und einen Aufkleber unter der Sitzbank / Farbe
2) MAB- Auspuff
es gibt die Prägung auf dem Deckel oben MAB-Y004 (E für Edelstahl / D für Aluminium)
weiter an der AUSSENSEITE des Auspuffs
oder eingeätzt auf der INNENSEITE des Auspuffs.
oder DU hast eine Racing-anlage die hat LEIDER keine Prägung
3) mit deinem Lenker / ich habe bei einer meinen Xen auch einen HAGEN eingetragen
ohne ALLES.
Müsste HIER im FORUM aber noch weitere geben.
4) für die X4 gibt es KEINE ABE da Import- Motorrad.
5) Bugspoiler; für den Bugspoiler gibt es ein TEILEGUTACHTEN (Motor-Partner) in dem im Innenbereich ein Aufkleber (mit Klarlack überlackiert) mit der NUMMER MPBU4. Kann sich jeder selber machen.
6) Heck-Höherlegung:
gibt es auch ein TEILEGUTACHTEN (Motor-Partner) für. .. und wenn EINGETRAGEN kann ER dich mal.

Mittlerweile unterliegen wir der EU und somit sind einige DINGE nicht mehr EINTRAGUNGSPFLICHTIG.

PS: Benötigst DU eins der TEILE-GUTACHTEN / einfach melden.

Wegen der MAB würde ich eventuell einmal in Itzehoh anrufen.
(Kleines Problem die Zulassung wurde zurückgezogen (2017)
aber für eingetragene Anlagen KEIN Problem.

Nach dem HAGEN-Lenker schau ich morgen einmal.

aber ....... DA würde ich NICHT wieder hinfahren / Arsch......... .

Gruß Adolf


Bearbeitet von MackX4 am 16.06.19 23:05
MackX4
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 16.06.19 23:00
zum Seitenanfang





Beiträge: 1061
Im Forum seit: 18.10.07
...
Arnado
Mitglied
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 17.06.19 12:43
zum Seitenanfang





Beiträge: 9
Im Forum seit: 15.10.17
Danke Männers für eure Unterstützung, besonders an MackX4 für Teilegutachten per Mail.
Mein größtes Problem ist der Lenker. Hab mit Hagen telefoniert, die kennen allerdings keine Prägung 'XR' auf dem Lenker, sie vermuten, dass der Speedfighter mit nem R (registered) steht drauf aus England kommen könnte. Sie wollen mir aber auch keine ABE von Ihrem Speedfighter schicken . Der Lenker jetzt ist eingetragen mit 'HAG Hagen mit Lenkerböcken', der Dekra-Schnulli bestreitet aber lässig, dass das der aufgebaute Lenker ist, weil ja Speedfighter drauf steht und XR als Prägung nicht eingetragen ist.
Ich will jetzt mal versuchen nen qualifizierten Mopedprüfer zu finden, der mir das Ding abnimmt oder genauer einträgt auf Basis von gesundem Menschenverstand auch ohne ABE so wie er ist.
Ich mußte mir vom Dekra-Verweigerer erklären lassen, dass wenn mehrere Teile mit ABE verbaut sind, alle trotzdem eingetragen sein müssen, also auch meine Stahlflex und Griffhebel, weil die ja beide die Bremse verändern, und außerdem der Lenker, weil ja die ABE für die Griffhebel nur am Originallenker gültig ist... da bleibt einem die Luft weg ...nee, nee...dieser Dekra-Schnulli war ein Dilletant, der mich ins Bockshorn schicken wollte (und es auch geschafft hat), um mich loszuwerden und sich nicht mit dem komplizierten Suchen nach Kennzeichnungen und Bestimmungen beschäftigen zu müssen, nochdazu 90 Min vor Feierabend. Schließlich hätte er das Mop auch noch probefahren müssen!!! Dekra Berlin-Tempelhof ...soviel muß öffentlich festgehalten werden!


Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, sind die Schatten der Zwerge lang

Bearbeitet von Arnado am 17.06.19 12:51
Arnado
Mitglied
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 17.06.19 21:09
zum Seitenanfang





Beiträge: 9
Im Forum seit: 15.10.17
Die Kennung an den Mabs hab ich gefunden. Die sind an den Tüten hinten unterhalb ziemlich blaß aber groß gelasert: MAB Y004 wie eingetragen.


Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, sind die Schatten der Zwerge lang
MackX4
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 18.06.19 16:45
zum Seitenanfang





Beiträge: 1061
Im Forum seit: 18.10.07
MAB:
super / schon wieder ein Problem gelöst.

Gruß
x4man
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 18.06.19 20:57
zum Seitenanfang





Beiträge: 295
Im Forum seit: 24.01.11
@ armadillo

Hast du denn nicht die damaligen TÜV Berichte mit bekommen. Es ist wichtig vorallen die Einzelabnahmen dokumentieren zu können. Die Prüfstelle hätte ich auch gewechselt.

Gruß aus dem Krankenhaus
X4man


Hubraum ist durch "nichts" zu ersetzen,außer durch "noch mehr" Hubraum!!!
MackX4
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 19.06.19 09:38
zum Seitenanfang





Beiträge: 1061
Im Forum seit: 18.10.07
Hallo Jörg,

ich habe jetzt noch einmal meine EINTRAGUNG vom Lenker angeschaut;

HAGEN-13

auf dem Lenker finde ich NICHTS / bisher 3x TÜV .... und Kein PROBLEM.

wünsche DIR das Gleiche

Gruß Adolf
Jensemann
Mitglied
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 26.06.19 09:50
zum Seitenanfang





Beiträge: 20
Im Forum seit: 03.12.15
Moin, aöso ich bringe mein Dicke immer in eine nahegelegene Moppedwerkstatt. Ist zwar markenfremd aber Ahnung haben die trotzdem. Anrufen und Termin für TÜV vereinbaren, hinbringen und mit Stempel wieder abholen. Die sorgen eigentlich dafür, dass der Stempel kommt.
Bei meiner 900er Hornet hatte ich nach Kauf Spiegel verbaut ohne CE, da haben die in der Werkstatt eben schnel temporär l legale Spiegel verbaut und mich darauf hingewiesen, dass meine Spiegel zu klein waren.
Bei meiner X4 habe ich Frontmaske und Bugspoiler eingeträgen aber nicht mehr verbaut, da hat sich noch nie einer dran gestört.
Die Peüfer, die in die Werkstatt kommen, haben meist mehr Ahnung oder eerden vom Fachmann aufgeklärt.
Zu Prüfstellen direkt fahre ich nur mit Fahrzeugen, die ich zur Probefahrt habe und evtl kaufen möchte.


Horsepower sells - Torque wins races
.. oder mit anderen Worten: "Drehmoment macht glücklich" :P
Arnado
Mitglied
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 27.06.19 17:53
zum Seitenanfang





Beiträge: 9
Im Forum seit: 15.10.17
HeyHo alle zusammen!
Bin gestern erfolgreich durchn Tüv, alles eingetragen für 106 Ösen extra...
Nach reichlich betteln hat mir Hagen ein technisches Gutachten zugeschickt (steht jetzt in Kopie zur Verfügung für wer's braucht). Dadurch konnte ich für den Prüfer eine Verbindung zwischen Hagen und Speedfighter herstellen. Meinen patenten Moped-Prüfspezi mit technischen Sachverstand von vor 6 Jahren hab ich wieder auffinden können. Kann ihn in Berlin nur empfehlen bei Bedarf. Aber die Jungs stehen stark unter Druck, ihre Eintragungen werden hinterrücks von ganz oben überprüft, weil es zuviele schwarze Einträger gegen Cash gibt wohl.
Hatte nun zuvor grad noch den letzten Speedfighter Lenker Hagen-12 (780x120x90 konisch 22/28) bestellt und heute erst bekommen, um ggf auf diese Weise ans Gutachten zu kommen. Hagen hat die Produktion des Speedfighter schon länger eingestellt. Hab jetzt den letzten schwarzen Lenker, der tatsächlich nur einen weißen Aufkleber mit 'Hagen-12' drauf hat, hier, will ihn wieder zurückgeben.
Alle anderen Komplikationen konnte ich durch Unterlagenbeibringen (Gutachten) beseitigen. Allerdings sagt der Spezi, ein Teil mit ABE gilt nur als eintragungsfrei, wenn es an Originalteilen verschraubt ist, also z.B. Stahlflex mit ABE an anderem Lenker könnte ja zu kurz sein, deshalb Eintragung nötig.
Andererseits, solche Faxereien, wie Typschild und Winkel des Nummernschildes wurden kein Thema bei ihm.
Also, danke nochmal für eure Unterstützung und Berichte.
So long
Jorge / Arnado


Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, sind die Schatten der Zwerge lang

Bearbeitet von Arnado am 27.06.19 17:57
MackX4
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 27.06.19 20:54
zum Seitenanfang





Beiträge: 1061
Im Forum seit: 18.10.07








Bearbeitet von MackX4 am 27.06.19 20:54
x4man
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 27.06.19 21:43
zum Seitenanfang





Beiträge: 295
Im Forum seit: 24.01.11
Hallo Arnado

Zur Not besteht auch immer die Möglichkeit der Eiinzelabnahme bei einem vernünftigen Prüfer. Bei mir wurde z. B. das kompl. Bremsverhältnis - Zangenvolumen- Max. Pumpenvolumen- Max. Behältervolumen- berechnet, und habe dann meine ISR- Racingbremsanlage eingetragen bekommen. Dauerte wegen der Berechnung etwas länger, aber es geht.

X4man


Hubraum ist durch "nichts" zu ersetzen,außer durch "noch mehr" Hubraum!!!
steelfire
Registrierter User
RE: Brauche Hilfe fürn SafetyCheck
verfasst am 04.07.19 11:46
zum Seitenanfang





Beiträge: 34
Im Forum seit: 28.03.17
TÜV.... war ich nie ein Freund von. Wo ich jetzt lebe (und Moped fahre), in Moskau, ist das viiiieeeel einfacher. Hier braucht man Veränderungen überhaupt nicht eintragen zu lassen; man kann ändern, was und wie man will.
Copyright © 2005-2019 Honda X4 Forum Team

18993943 Eindeutige Besucher

Powered by PHP-Fusion v5,01 © 2003-2005